behr WE 1/H, WE 5

  • Überblick
  • Technische Daten
  • Vorteile
  • Einsatzgebiete
  • Download

Bestimmung des Phenol-Index

Arbeitsplatz zur Abtrennung der wasserdampfflüchtigen Phenole

Wasserdampfflüchtige Phenole werden durch Destillation von anderen Wasserinhaltsstoffen abgetrennt. Bis zu 500 ml Wasserprobe können eingesetzt werden. Im Destillat werden die Phenole photometrisch bestimmt. Dabei werden alle Phenolverbindungen erfasst, die mit 4-Aminoantipyrin einen Farbstoff bilden. Die Bestimmungsgrenze dieser Methode liegt bei 10 µg/l bezogen auf Phenol. Die Methode entspricht den in DIN38409-H16 und IS06439 beschriebenen Verfahren.

WE 5

  • Gleichzeitige Automatische Destillation von bis zu 5 Proben gleichzeitig.
  • Das Reinstwasser für die Wasserdampf Erzeugung wird automatisch zugeführt.
  • Während des Einblassens von Wasserdampf werden die Proben durch den Heizblock erhitzt um Kondensation in den Reaktionsgefäßen zu vermeiden.
  • Regelbare Heizleistung.
  • Die behrotest Apparatur WE 5 kann auch bei der Bestimmung mit Wasserdampf flüchtigen Säuren eingesetzt werden.

WE 1/H

  • Das Reinstwasser für die Wasserdampf Erzeugung wird automatisch zugeführt.
  • Während des Einblassens vom Wasserdampf werden die Proben von der Heizung erhitzt um Kondensation in den Reaktionsgefäßen zu vermeiden und die Destillations- Geschwindigkeit zu erhöhen.
  • Regelbare Heizleistung.

Artikel

Art.-Nr.

WE 1/H

behrotest Einzel-Wasserdampferzeuger m. regelbarer Heizung und autom. Destwasserzufuhr
B00218234

WE 5

Fünffach-Reihenwasserdampferzeuger, mit Steuergruppe und automatischer Destwasserzufuhr, inkl. Standgestell, Kühlerabstellkonsole und Kühlwasserverteilungsleiste

B00654767