Stickstoffbestimmung nach Kjeldahl - Laborbedarf

Kjeldahl Komplettsystem Basic

inkl. Infrarot Aufschlussgerät InKjel 625 M, Absaugsystem SIMVAC und Wasserdampfdestillierer S1

zum Produkt

Kjeldahl Komplettsystem Exklusiv

inkl. Infrarot Aufschlussgerät InKjel 1225 P, Neutralisierer behrosog 3, Wasserdampfdestillierer S3 und Titrierstation STI

zum Produkt

Kjeldahl Komplettsystem Premium

inkl. Infrarot Aufschlussgerät InKjel 1225 TCP, Neutralisierer behrosog 3 und Wasserdampfdestillierer S5

zum Produkt

« »

Stickstoffbestimmung nach Kjeldahl

Die Kjeldahlmethode zur Stickstoffbestimmung wurde 1883 vom dänischen Chemiker Johann Kjeldahl entwickelt.

Das Verfahren bestimmt Stickstoff und Proteine in organischen Materialien. Beim Kjeldahlverfahren wird der Siedepunkt der Schwefelsäure von 337 Grad Celsius mit Hilfe von Katalysatoren erhöht. Ca. 380 Grad ist die optimale Aufschlusstemperatur für organische Materialien in Schwefelsäure. Der Proteingehalt wird durch Multiplikation des analytisch ermittelten Stickstoffgehaltes mit dem Faktor 6,25 ermittelt, bei Weizen und Grießmehl mit dem Faktor 5,7. Der Stickstoffgehalt wird beim Kjeldahlverfahren in 4 Stufen ermittelt.

Blockaufschluss Infrarotanschluss Neutralisation Wasserdestillation Titration

Stickstoffbestimmung nach Kjeldahl - Kjeldahl Blockaufschluss-Systeme

Kjeldahl Blockaufschluss-Systeme

behr "K"-Blöcke mit hochwertigem korrosionsbeständigem Blockgehäuse aus Edelstahl sind optimal geeignet für die Stickstoffbestimmung, wenn der Anwender nach Normen arbeitet, die traditionelle Blockaufschluss-Systeme, nicht aber Infrarot-Schnellaufschlusseinheiten zulassen.

Vorsicht: Bei weiteren Säure-Aufschlüssen, wie z.B. bei der Phosphat-Bestimmung, ist es unbedingt erforderlich, dass die Gase erst in einem behrotest® Absaugsystem (behrosog 3 oder SIMVAC) neutralisiert werden, bevor sie den Abzugsraum gelangen. Die behrotest® mikro Aufschlussblöcke verwenden ausschließlich 100 ml Gefäße, die makro Reihe 500 ml Gefäße. Bei den behrotest® Standard Aufschlussblöcken verwendet man 250 ml Gefäße.

Die behrotest® mikro Aufschlussblöcke verwenden ausschließlich 100 ml Gefäße, die makro Reihe 500 ml Gefäße!

Verfügbare Produktvarianten:
Stickstoffbestimmung nach Kjeldahl - Kjeldahl Infrarotaufschluss-Systeme

Kjeldahl Infrarotaufschluss-Systeme

Alle Modelle (Inkjel), ob mit Energie- oder Temperaturregelung, haben eine einheitliche Heizblockabmessung. Inkjel ist das Produkt für die Verrichtung verschiedener Aufschlüsse für Ihre Anwendungen. Mit einem Inkjel Einsatzgestell und der entsprechenden Abraucheinrichtung werden verschiedene Volumina aufgeschlossen.

Vorsicht: Bei weiteren Säure-Aufschlüssen, wie z.B. bei der Phosphat-Bestimmung, ist es unbedingt erforderlich, dass die Gase erst in einem behrotest Absaugsystem (behrosog 3 oder SIMVAC) neutralisiert werden, bevor sie in den Abzugsraum gelangen.

Verfügbare Produktvarianten:
Stickstoffbestimmung nach Kjeldahl - Kjeldahl Neutralisierer

Kjeldahl Neutralisierer

Das zweistufige behrosog Prozess-Absaugsystem ist ein kompaktes System zum Absaugen und Neutralisieren aggressiver Säuredämpfe, vor allem aus dem Kjeldahl-Aufschluss zur Stickstoffbestimmung. Ein Vorabscheider erhöht die Sicherheitsstufe. Säuredämpfe werden vollständig von der Umwelt fern gehalten.

Für die behr Aufschlussgeräte (K-Blöcke & Inkjel Apparaturen) sind Absaugsysteme für die Säuredämpfe eine Notwendigkeit. Man unterscheidet dabei zwischen einer einfachen Wasserstrahlpumpe / SIMVAC und dem behrosog 3 Absaugsystem & Neutralisierer.

Der behrosog 3 benötigt keinen Wasseranschluss sondern einen Stromanschluss und ist für alle Aufschlussblöcke anwendbar, der SIMVAC ist hier maximal für bis zu 8 Proben einsetzbar.

Verfügbare Produktvarianten:
Stickstoffbestimmung nach Kjeldahl - Wasserdampfdestillierer

Wasserdampfdestillierer

behr Wasserdampfdestillierer der Baureihe S sind die optimale Ergänzung zu den behr Kjeldahl-Aufschluss-Systemen. Je nach Anforderung kann der Anwender zwischen fünf automatischen Wasserdampfdestillierern wählen. Diese sind im Grundaufbau identisch, unterscheiden sich jedoch in Bedienungskomfort und Automatisierungsgrad. Das Spitzenmodell behr S 5 ermöglicht die Arbeit mit einem externen Titrator.

Die mitgelieferte Windows-Software gestattet es dem Anwender, applikationsspezifische Destillationsparameter über die USB-Schnittstelle bidirektional zwischen einem oder mehreren Geräten und auf einen PC zu übertragen. Eine Bibliothek mit gängigen Applikationen ist bereits auf der CD enthalten.

Verfügbare Produktvarianten:
Stickstoffbestimmung nach Kjeldahl - Kjeldahl Komplett-Systeme

Kjeldahl Komplett-Systeme

Auf Grundlage der Block- bzw. Infrarotaufschluss-Systeme bieten die behrotest® Komplett-Systeme dem Anwender verschiedene Komplett-Konfigurationen zur Stickstoffbestimmung nach Kjeldahl.

Verfügbare Produktvarianten: